Text über die Einfache Sprache in Einfacher Sprache

Fachmagazin Punkt und Kreis, Uwe Roth, 02.07.2019

Neben der Arbeit für Printmedien liegt mein zweiter journalistischer Schwerpunkt auf der Einfachen Sprache.  Der Auftrag des Magazins Punkt und Kreis war eine Herausforderung: Kann man die Einfache Sprache in Einfacher Sprache erläutern?

Das Ergebnis habe ich in meiner Partnerwebseite leichtgesagt.eu abgelegt: Zum Artikel

Fachtext Einfache Sprache in Einfacher Sprache Teil 2

Einfache Sprache – Barrierefreie Kommunikation: Kurze Sätze, bitte!

Kommunal Uwe Roth 29.06.2018

Wer die Regeln der Leichten Sprache befolgt, darf keinen Satz mit mehr als acht Wörtern schreiben. Daher empfiehlt sich für die Behördenkommunikation eher die Einfache Sprache. KOMMUNAL-Tipps, wie die einfache Sprache funktioniert!

Continue reading „Einfache Sprache – Barrierefreie Kommunikation: Kurze Sätze, bitte!“

Einfache Sprache – ganz schön schwer

Kommunal Uwe Roth 27.04.2018

Einfache Sprache soll leicht zu verstehen sein, die Sprache zu meistern fällt vielen aber schwer. Gerade Behörden haben damit häufig Probleme. KOMMUNAL zeigt Ihnen in einer neuen, dreiteiligen Serie die rechtlichen Grundlagen auf, worauf Sie bei der Kommunikation achten müssen und gibt konkrete Anwendungsbeispiele. Teil 1: Welche Verpflichtungen haben Kommunen?

Continue reading „Einfache Sprache – ganz schön schwer“

Der Landrat weiß wenig über Behinderte

ZVW Uwe Roth 01.03.2016

Aber er findet, Menschen mit Behinderung sollen nicht unter sich bleiben, sondern sich mit Menschen ohne Behinderung austauschen

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben. So können ihn Menschen mit Lernschwierigkeiten besser verstehen. Mehr zu meinen Texten in Einfacher Sprache gibt es hier.

Continue reading „Der Landrat weiß wenig über Behinderte“

Journalist Uwe Roth: Schreiben mit Interesse

 

Uwe Roth - Journalist. Er schreibt für Medien und textet in Einfacher Sprache für Menschen mit Lese-Problemen und Lern-Schwierigkeiten. Foto: Wolfgang Leja
Journalist Uwe Roth. Foto: Wolfgang Leja

Urkunde Lokaljournalistenpreis 2015 - Uwe Roth
Urkunde Lokaljournalistenpreis 2015 – Uwe Roth

Ich heiße Uwe Roth und bin seit 30 Jahren Journalist. Ich wohne in Ludwigsburg. Das ist in der Nähe von Stuttgart in Baden-Württemberg.
In meiner freiberuflichen Arbeit bin ich sowohl Autor bzw. Reporter als auch Blattmacher (Redakteur) für Zeitungen und Magazine. Auf Anfrage schreibe ich sehr gerne Kommentare und Glossen. Ihren Auftrag, eine Kolumne zu pflegen, nehme ich ebenfalls gerne an. Fotos und kurze Bewegtbilder liefere ich ebenso. Ich fotografiere und filme mit einer Systemkamera, die eine 4K-Auflösung hat. Außerdem bin ich Spezialist für die Einfache Sprache.

Als langjähriger Journalist habe ich verschiedene Themenschwerpunkte. Im Lokaljournalismus bin ich ebenso zuhause wie in der politischen Berichterstattung. Mein besonderes Anliegen sind die europapolitischen Themen. Leider ist die EU-Berichterstattung in den Redaktionen bis heute ein Nischenthema geblieben. 2019 sind die Wahlen zum Europäischen Parlament (EP). Damit diese nicht zum Desaster wird, sollte die Berichterstattung über die Arbeit des EP sowie der anderen EU-Institutionen dringend verbessert werden. Ich bin dafür bereit. 

Continue reading „Journalist Uwe Roth: Schreiben mit Interesse“