Schlagwort-Archive: AOK

Krankenkassen bezahlen immer mehr Rettungseinsätze im Landkreis Ludwigsburg

Bietigheimer Zeitung Uwe Roth

Krankenkassen und Rettungsorganisationen geben für den Rettungsdienst im Landkreis Ludwigsburg  immer mehr Geld aus. Auch Fehlalarme müssen bezahlt werden. Land will Notrufannahme und Disposition optimieren.

Krankenkassen bezahlen immer mehr Rettungseinsätze im Landkreis Ludwigsburg weiterlesen

Was beim Hausnotruf zu beachten ist

Vorsicht vor Geschäftemachern! Und: Nicht jedes Hausnotrufsystem ist intelligent und effizient

ZVW 31.08.2016

Waiblingen. Ein Hausnotruf gibt Senioren ein Gefühl von Sicherheit. Anbieter solcher Alarmsysteme machen damit gute Geschäfte. Doch die Konkurrenz ist groß. Marktführer im Kreis ist mit Abstand das DRK. Bereits 2000 Kunden nutzen seinen kostenpflichtigen Service.

Was beim Hausnotruf zu beachten ist weiterlesen

Träge Kinder brauchen aktive Eltern

ZVW Uwe Roth 24.03.2015

Waiblingen. Sind Kinder träge und übergewichtig, sollten in der Regel auch Vater und Mutter mehr für ihre Fitness tun. „Sportliche Eltern haben meistens sportliche Kinder“, weiß AOK-Sportpädagogin Brigitte Würfel. Doch Trend ist das Gegenteil: Die Trägheit nimmt zu.

Träge Kinder brauchen aktive Eltern weiterlesen

Rettungswesen: Kommunale Mitsprache bei Kassen sehr umstritten

Staatsanzeiger Uwe Roth 07.02.2014

Aufmacher Titelseite. Kommentar dazu hier.

Die Landes-AOK fürchtet mehr Kosten als Nutzen, sollten Kommunen mehr Mitsprache im Rettungsdienstwesen erhalten. Diese fordert der Landkreistag von der Landesregierung. Das Gesetz dazu wird aktuell überarbeitet. Die am Rettungswesen Beteiligten loten derzeit ihr Kräfteverhältnis neu aus. Von Uwe Roth

Rettungswesen: Kommunale Mitsprache bei Kassen sehr umstritten weiterlesen