Rettungswesen: Konfrontationskurs muss nicht sein

Print Friendly, PDF & Email

Staatsanzeiger Uwe Roth 07.02.2014. Kommentar zum Aufmacher.

Der Wunsch nach Mitsprache ist gerechtfertigt. Schließlich sind die Stadt- und Landkreise mit der anteiligen Finanzierung der Leitstellen Kostenträger im Rettungswesen. Insofern steht ihnen ein Platz im zuständigen Landesausschuss zu.

Continue reading „Rettungswesen: Konfrontationskurs muss nicht sein“

Bei der Energiewende hakt es woanders

Print Friendly, PDF & Email

Staatsanzeiger Uwe Roth, 12.04.2013

Es hat in der politischen Debatte etwas Laienhaftes, wenn das Gelingen der Energiewende bewusst eng mit der Entwicklung der Strompreise verknüpft wird. Die etwa 30 Cent je Kilowattstunde, die man derzeit dem Versorger bezahlt, sind zwei Jahre nach Start der Energiewende nicht das vordringlichste Problem.

Continue reading „Bei der Energiewende hakt es woanders“

Leitartikel: Ein Parlament setzt sich in Szene

Print Friendly, PDF & Email

Stuttgarter Nachrichten Uwe Roth 09.02.2010

THEMA: Die EU-Abgeordneten machen gegenüber der Kommission Boden gut

Die heutige Abstimmung des Europaparlaments über die neue Kommission ist nur noch ein formaler Akt. In Gedanken sind die Abgeordneten längst weiter: Denn am Donnerstag werden die Parlamentarier tatsächlich ihre politischen Krallen ausfahren und das Swift-Abkommen, das den USA den Zugriff auf vertrauliche Bankdaten in der EU erlaubt, höchstwahrscheinlich aus seiner rechtlichen Verankerung reißen.

Continue reading „Leitartikel: Ein Parlament setzt sich in Szene“

Markenfixierung ist Vergangenheit

Print Friendly, PDF & Email

Sonntag Aktuell Uwe Roth 25.10.2009

In den 60erund 70er Jahren waren Verbraucher sehr ideologisch gesinnt. Sie hängten sich blind an eine bestimmte Marke und lehnten das unmittelbare Konkurrenzprodukt konsequent ab. Schon in der Schule war das so.

Continue reading „Markenfixierung ist Vergangenheit“

Europawahl 2009: Warum niemand die EU missen will

Print Friendly, PDF & Email

Sonntag Aktuell Uwe Roth 24.05.2009

Es gibt mehr gute Gründe, am 7. Juni zur Europawahl zu gehen, als gemeinhin bekannt sind. Das Europaparlament (EP) ist Gesetzgeber, und vieles ist dort in den vergangenen Jahren entstanden, auf das die EU-Bürger in ihrem Alltag gar nicht mehr verzichten wollen.

Continue reading „Europawahl 2009: Warum niemand die EU missen will“