S-21-Gegner hoffen auf einen Baustopp

SWP Uwe Roth 13.12.2016

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hat der Bahn vor der morgigen Aufsichtsratssitzung vorgeworfen, die Risiken des Tunnelbaus im quellfähigen Gestein herunterzuspielen. Insofern, so erklärte Projektgegner Eisenhart von Loeper gestern,  lasse ein Brief aus dem Kanzleramt vom 6. Dezember hoffen:

S-21-Gegner hoffen auf einen Baustopp weiterlesen