Archiv für den Monat: Oktober 2015

Männer, redet endlich!

ZVW Uwe Roth 31.10.15

Winnenden. Haben Männer Depressionen? Wohl ja. Aber sie äußern sich anders als bei Frauen. Als zweite Klinik in Deutschland bietet das Zentrum für Psychiatrie eine Therapie, die dem Bedürfnis von Männern gerecht wird. Sie müssen lernen, über ihre Probleme zu sprechen.

Männer, redet endlich! weiterlesen

Warum die Einfache Sprache die ehrlichste Sprache ist

Vorwärts, Uwe Roth • 29. Oktober 2015

Lesen und Schreiben sind der Schlüssel zu gesellschaftlicher Teilhabe. Doch immer mehr Menschen fällt beides schwer. Die Einfache Sprache schafft Abhilfe. Ein Plädoyer.

Warum die Einfache Sprache die ehrlichste Sprache ist weiterlesen

Schäuble kämpft weiter für Europa

ZVW Uwe Roth 19.10.2015

Waiblingen/Stuttgart. Die Zukunft des Euro sollte ausgeleuchtet werden. Die Volksbank hatte dazu hochkarätige Finanzexperten – und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ins Stuttgarter Neue Schloss eingeladen. Mehr als Orakel gab es aber nicht zu hören.

Schäuble kämpft weiter für Europa weiterlesen

Das Kreuz mit der roten Ampel

ZVW Uwe Roth 15.10.2015

Waiblingen. In jeder Ampelanlage steckt ein Computer. Der und seine Software sind manchmal zehn Jahre und älter. Beides technisch aufzurüsten, kostet Geld. Die Folge sind unnötige Rotphasen. Die aber belasten nicht kommunale Haushalte, sondern die Geduld der Autofahrer und die Umwelt.

Das Kreuz mit der roten Ampel weiterlesen

VVS: Monatskarte gibt es nicht für jeden

ZVW, Uwe Roth, 14.10.2015

Schorndorf/Stuttgart. Wer ein Monatsticket des VVS abonnieren möchte, muss zuvor seine Bonität prüfen lassen. So steht es im Kleingedruckten. Wird ein Abo wegen fehlerhafter Recherche der Auskunftei abgelehnt, hat der Antragsteller das Problem – nicht der VVS. Eine Leserin schildert ihr Ärgernis.

VVS: Monatskarte gibt es nicht für jeden weiterlesen

„StellA“ macht Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt

Vorwärts, Uwe Roth • 06. Oktober 2015

Sprachkenntnisse sind der Schlüssel zu gelungener Integration. Zwei Landkreise in Baden-Württemberg haben deshalb „StellA“ gestartet. Das Projekt soll Flüchtlinge und Asylbewerber mithilfe von Sprachkursen frühzeitig in den Arbeitsmarkt integrieren. Noch gilt es, viele Probleme zu meistern.

„StellA“ macht Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt weiterlesen